Business Breakfast Bochum

Ihre zielgerichtete Vorbereitung auf die EU-DSGVO

23. November 2017 in Bochum
Sind Sie auf die kommende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) vorbereitet? Die damit verbundenen Veränderungen sind eine sehr aktuelle sowie sensible Thematik. Für die theoretischen, gesetzlichen Auswirkungen gibt es viele Inhalte. Jedoch bleibt die konkrete, juristische Bedeutung zumeist auf der Strecke. Nahezu 80% aller Entscheider sind unzureichend über die Auswirkungen der EU-DSGVO in Kenntnis gesetzt. Auch informierte Unternehmen sind den neuen Anforderungen zum Großteil nicht gewachsen. Dabei ist eine entsprechende Vorbereitung unverzichtbar.

Aus diesem Grund laden wir Sie herzlich zu unserem Business Breakfast in Bochum am 23. November ein. Genießen Sie mit uns ein reichhaltiges Frühstück in ungezwungener Atmosphäre. Bei Kaffee und Croissant bringen wir Ihnen die Herausforderungen der kommenden EU-DSGVO übersichtlich näher. Unser DTS IT-Sicherheitsbeauftragter Herr Meier schildert Ihnen alle relevanten Eckpunkte der Verordnung. Als besonderer Referent wird Ihnen zudem Herr Dr. Heine, Fachanwalt für Informationstechnologierecht von der Kanzlei AULINGER, die juristischen Hintergründe erläutern. So verbinden wir Theorie und Praxis. Eine zielgerichtete Darstellung der EU-DSGVO, einen angeregten Austausch und interessante Gespräche, das erwartet Sie bei unserem Business Breakfast. Wir freuen uns auf Sie.

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie richtet sich an jedes Unternehmen, das personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeitet. Bestehende Datenschutzmaßnahmen müssen umfangreich überarbeitet werden. Das Informationsmanagement hat anzugeben, welche Daten das Unternehmen besitzt, wer dafür verantwortlich ist, wo diese gespeichert sind und wie sie genutzt werden. Auch die IT-Sicherheit sollte demnach in jedem Ihrer Geschäftsprozesse integriert sein.


Agenda

09:00 - 09:45 Uhr
Empfang und Frühstück


09:45 - 10:00 Uhr
DTS Systeme GmbH Vorstellung


10:00 - 12:00 Uhr
Die kommende EU-DSGVO

Unternehmen sehen sich künftig mit einer Vielzahl von Informations- und Dokumentationspflichten sowie deren Fristen konfrontiert. Zudem muss verbindlich gewährleistet werden, dass personenbezogene Daten ausreichend gegen Verlust, Diebstahl oder unberechtigten Zugriff geschützt sind. Die Mitgliedsstaaten der EU werden die Richtlinien im eigenen Interesse lückenlos umsetzen. Unternehmen, welche nicht rechtzeitig handeln, drohen nicht nur Imageschäden sondern auch hohe Strafzahlungen. Daher müssen Betriebe neue Datenschutz-Szenarien erarbeiten. Dazu gilt es Systeme, Prozesse und Services im Einklang mit der EU-DSGVO zu entwickeln und nachweisen zu können. Wichtig ist zusätzlich die Implementierung interner Standards für die Informationssicherheit, wie z.B. ISO 27001.

ab 12:00 Uhr
Fragen und Antworten



Veranstaltungsort
DTS Systeme GmbH
Josef-Neuberger-Straße 4
44787 Bochum

Anmeldung


Datenschutzerklärung *

Bitte beachten Sie diese wichtigen Hinweise zum Datenschutz.