IT-Sicherheitsgesetz 2.0 - Was Unternehmen jetzt wissen müssen

22. April 2021 von 14:00 - 15:00 Uhr

Seit Sommer 2015 gilt in Deutschland das IT-Sicherheitsgesetz, das nun durch das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 aktualisiert und erweitert werden soll. Ziel der Aktualisierung ist die Gewährleistung der Cyber- und Informationssicherheit, die mit der zunehmenden Digitalisierung und der wachsenden Bedeutung des Internet of Things immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. Das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 soll dazu beitragen, Bevölkerung, Unternehmen und Behörden besser vor Cyber-Angriffen zu schützen, indem die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) ständig auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten wird.

Wie umfassend das IT-Sicherheitsgesetz angelegt ist, zeigt sich unter anderem daran, in welchen Gesetzen und Vorschriften die Bestimmungen geändert werden. Davon betroffen sind beispielsweise: BSI-Gesetz, Energiewirtschaftsgesetz, Telemediengesetz, Telekommunikationsgesetz, Bundesbesoldungsgesetz und Bundeskriminalamtgesetz.

DTS betrachtet die Information Security als eine ganzheitliche Lösung, d. h. beginnend mit der Strategie und den entsprechenden Richtlinien über die daraus resultierenden Prozesse bis hin zu Workshops und IT-Security Lösungen. Damit ist sichergestellt, dass nicht nur ein einzelner Bestandteil funktioniert, sondern auch das ganzheitliche Zusammenspiel.

Lernen Sie in unserem Webinar die wichtigsten Neuerungen über das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 und wie wir Sie beim Ablauf einer entsprechenden Überprüfung unterstützen können.

Sichern Sie sich jetzt Ihren exklusiven kostenlosen Platz und profitieren Sie von unserem DTS Expertenwissen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Anmeldung